9 Gründe Schwarzen Tee zu trinken & Eistee mit Zitronengras

Seid ihr eher Kaffee- oder Teetrinker? Oft gibt es ja entweder/oder-Typen, ich trinke allerdings beides sehr gerne. Morgens Kaffee und den Rest des Tages Tee. Und wenn es ums Einkaufen geht, dann bin ich beim Teekaufen viel eher in Versuchung, interessante Mischungen auszuprobieren oder nach der interessanten Verpackung zu gehen. Während ich beim Kaffee eher der treue Typ bin und immer in der EINEN Rösterei die EINE Mischung kaufe (Brazil Dolce bei der Kaffeekirsche)... Schwarzem Tee trinke ich tatsächlich aber eher selten, das wird sich nach meiner Recherche zu seinen Vorteilen aber ändern! Im Anschluss möchte ich euch dann noch mein Rezept zu selbstgemachtem Eistee mitteilen, das ich schon seit Jahren im Sommer sehr gerne trinke.

 

9 Gründe Schwarzen Tee zu trinken

  1. Er reduziert Stress
    Schwarzer Tee enthält die Aminosäure L-Theanin, die entspannend und konzentrationsfördernd wirkt.
  2. Immunsystem
    Zudem enthält er Tannine, die antibakteriell und antiviral wirken. Im Gegensatz zu Kaffee enthält er außerdem Alkylamin-Antigene, die das Immunsystem boosten!
  3. Mundhygiene
    Studien haben gezeigt, dass der Genuss von Schwarzem Tee Zahnstein verringert und Karies bekämpft.
  4. Herz
    2009 hat eine Studie gezeigt, dass das regelmäßige Trinken von Schwarzem Tee das Risiko für einen Herzinfarkt um 21% verringert.
  5. Magen
    Die im Tee enthaltenen Tannine unterstützen zudem die Verdauung und reduzieren das Risiko für Magengeschwüre.
  6. Diabetes
    Auch Diabetes kann bei älteren Menschen verhindert werden, wenn sie täglich 1-2 Tassen Schwarzen Tee trinken.
  7. Geistige Leistung
    Eine niederländische Studie hat gezeigt, dass nach Genuss von Schwarzem Tee die Aufmerksamkeit und geistige Leistungsfähigkeit akut gesteigert werden.
  8. Allgemeiner Gesundheitszustand
    Da Schwarzer Tee voller Antioxidanten und Polyphenole steckt, wird unsere Gesundheit insgesamt besser und sogar unsere Lebenserwartung steigt. Menschen, die regelmäßig Schwarzen Tee konsumieren, erkranken seltener an Osteoporose, Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Menschen, die selten oder nie Tee trinken.
  9. Er ist superlecker!
    Last but not least. ;-)

Habe ich euch überzeugt? Falls ja, dann probiert unbedingt meinen Eistee mit Zitronengras aus. Soooo gut, versprochen!

 

Eistee mit Zitronengras

Ihr nehmt 1 Zitronengrasstange und schneidet sie länglich leicht ein. Anschließend kocht ihr sie 10 Minuten in 2 Liter Wasser, gebt dann 4 Beutel Schwarzen Tee dazu (ich nehme gerne Earl Grey) und lasst alles zusammen nochmal 5 Minuten kochen. Am Ende süßt ihr mit 500 ml Apfelsaft, lasst den Tee auskühlen und gebt Eiswürfel dazu. Lasst es euch schmecken!

Teile diesen Artikel

Zum letzten Artikel                                                                                     Zum nächsten Artikel

Das könnte dir auch gefallen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0