Zimtschnecken: Vegan und Lecker mit Kardamom

Bild: Hefeteig gerollt für Zimtschnecken

Ich möchte euch heute gerne ein Rezept vorstellen, das ich seit Jahren immer wieder gerne mache! Sei es, dass sich spontan Besucher ankündigen, sei es, dass ich auf einmal selber Lust auf etwas Süßes habe. Oder, wie letzte Woche: Mein Sohn ist krank und möchte nichts mehr essen - Zimtschnecken aber gehen immer!

 

Die Vorlage für dieses Rezept habe ich von Frische Brise, habe es aber - da ich bis zu meiner Schwangerschaft jahrelang vegan gelebt habe - mit veganen Zutaten variiert. Es ist sehr einfach zu machen und geht schnell. 
Plant bitte 10 Minuten Vorbereitungszeit, 60 Minuten Gehenlassen und 10 Minuten Backzeit ein. 

Zutaten

Für den Teig
400 g Mehl 
60 g Zucker
1 Packung Trockenhefe
1 Prise Salz
1 TL Kardamom
50 g Öl
250 ml lauwarme Hafermilch (oder sonstige pflanzliche Milch)
Für die Füllung
20 g Öl
30 g Zucker (alternativ nur 10 g Öl und 30 ml Ahornsirup)
2 TL Zimt

Anleitung

  • Vermischt alle trockenen Zutaten für den Teig
  • Fügt Öl und lauwarme Milch hinzu und knetet alles 2-3 Minuten durch
  • Deckt den Teig zu und lasst ihn an einer warmen Stelle (gerne unter der Bettdecke) 1 Stunde gehen
  • Anschließend rollt ihr den Teig auf der gut eingemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck aus
  • Vermischt die Zutaten für die Füllung und verstreicht sie (am besten mit der Hand) auf dem Teig
  • Rollt den Teig (zu euch her) ein und schneidet die Rolle in circa 3 cm breite Stücke
  • Legt die Rollen locker auf das Backblech, damit sie Platz zum Aufgehen haben. Zupft dabei die einzelnen Lagen der Schnecke schon leicht auseinander und vergrößert sie dadurch.
  • Backt die Zimtschnecken bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten

Einen Tipp möchte ich euch an die Hand geben: Das Ganze ergibt ungefähr 10 Zimtschnecken. Sie sind aber so gut, dass sie sofort weg sind. Es schadet also nicht die doppelte Portion zu machen! Zur Not friert ihr den Rest ein. Danach sind sie immer noch lecker. :-)

Bild: Zimtschnecken vegan mit Kardamom

Teile diesen Artikel

Zum letzten Artikel                                                                                     Zum nächsten Artikel

Das könnte dir auch gefallen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0