Black Wednesday

Ihr Lieben, was für ein Tag! Ich habe ja schon den Vergleich gelesen zu anderen schicksalshaften 9. Novembern, aber ich hoffe zumindest, dass der Vergleich zwischen der Reichskristallnacht und der Wahl von Trump zu weit hergeholt ist.

 

Hättet ihr gedacht, dass dieser Mann gewählt wird? Ein Rassist, Sexist, schlimmer noch: Jemand, der Frauen nicht nur verbal, sondern auch tatsächlich sexuell belästigt hat? So viele Frauen sind in den letzten Wochen mit ihren Geschichten und Vorwürfen an die Öffentlichkeit getreten, und trotzdem haben mehr als die Hälfte der Amerikaner Trump gewählt? Ich verstehe das einfach nicht.

Vermutlich sollten wir den Schluss ziehen, dass zu viel Fernsehen, zu viel Fast Food und ein schlechtes und ungerechtes Schulsystem tatsächlich verblöden.

 

Nehmen wir uns in Acht und entsagen RTL II, MacDonalds und Internet-Kommentaren in Zukunft! Und wenn wir schon dabei sind, können wir auch das Berliner Schulsystem sowie das einiger anderer Bundesländer von Grund auf überarbeiten. Oder noch besser, endlich mal ein deutschlandweit einheitliches System?

 

Ach ja, und falls ihr ein paar Euro auf der Bank liegen habt und sie demnächst nicht braucht, dann wäre heute ein guter Tag, um Aktien zu kaufen. Die Börsen brechen gerade ein und Facebook, Google und Alphabet sind meiner Meinung nach trotzdem sichere Anlageformen. Ich bin kein Experte, also vertraut da bitte nicht blind darauf, aber meiner Meinung nach lohnt es sich, heute nach Öffnen der Amerikanischen Börse und Fallen der Kurse einzusteigen.

 

Noch was "lustiges" zum Abschluss:

Anscheinend hat Trump nicht mal darauf vertraut, dass seine eigene Frau ihn wählt. Das sagt doch schon alles...

 

Teile diesen Artikel

Zum letzten Artikel                                                                    Zum nächsten Artikel

 Das könnte dir auch gefallen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0