Winter, Nachmittag und Kleinkind... Eine Idee!

Winter, Nachmittag und Kleinkind... Eine Idee!

Mittlerweile ist es hier in Berlin eisig kalt geworden! Ich beschwere mich nicht, denn das beschert uns tollen Sonnenschein. Gleichzeitig fallen die üblichen Nach-Kita-Beschäftigungen wie Kinderbauernhof, Spielplatz und Spazierengehen aber weg. Klar, Kinder brauchen frische Luft, aber niemandem ist geholfen, wenn Mutter und Kind sich unterkühlen und dann wochenlang krank sind. Daher bleibe ich mit Aaron bei Minusgraden maximal eine Stunde draußen. 

 

Aber nun stellt sich die Frage: Was machen wir stattdessen? Ich habe euch neulich ja schon einmal kurz erzählt, dass wir mit Aaron zum Baumarkt gegangen sind. Ja, zum Baumarkt! Aaron liebt es. Er darf sich in eines dieser Schiebe-Autos setzen, die es bei Hellweg gibt, und dann fahren wir in die Kleintierabteilung und er darf schauen, schauen, schauen.

 

Winter, Nachmittag und Kleinkind... Eine Idee!

 

Tiere und Bagger sind derzeit seine großen Lieben und er kann wirklich stundenlang von Käfig zu Käfig laufen, Fische gucken, Hasen beobachten und den Meerschweinchen beim Essen zuschauen. Ich selber setze mich gemütlich auf einen Stuhl, entspanne mich und schaue zu (ihr seht mich im Hintergrund sitzen). Gerade im Winter ist das für uns eine gute Lösung! Aaron ist noch einmal "draußen" und hat Bewegung, ich muss ihn nicht aktiv bespaßen, weil er sich pudelwohl fühlt und am Ende kommen wir müde und zufrieden nach Hause. 

 

Winter, Nachmittag und Kleinkind... Eine Idee!

 

Das Foto ist schon etwas älter. Wie sich ein Kind in einem halben Jahr verändern kann! Aber zumindest die Liebe zu den Schiebeautos ist gleich geblieben. :)

 

Winter, Nachmittag und Kleinkind... Eine Idee!

 

PS: Ein paar Dinge haben wir natürlich auch gekauft. Jetzt zum Winter möchten wir wieder mehr Grün in der Wohnung und haben ein paar Pflanzen gekauft, die gleichzeitig auch gegen Elektrosmog in der Wohnung helfen. Empfehlen kann ich euch zum Beispiel diese und diese.

 

Teile diesen Artikel

Zum letzten Artikel                                                                    Zum nächsten Artikel

 Das könnte dir auch gefallen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0